Chamaerops humilis

Zwergpalme

Chamaerops humilis

Pflege
  • Standort: sonnig
  • Substrat: durchlässig, Blumenerde mit Sand, Bimskies, Tongranulat
  • Gießen: durchdringend im Sommer, schlückchenweise im kühlen Winterquartier, antrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  • Düngen: Flüssigdünger monatlich von April bis September
  • Temperatur: bei 3-10 °C überwintern
  • Vermehrung: Samen, Teilung

Standort: Vom Frühjahr bis in den Herbst sollte die Zwergpalme sonnig stehen. Während dieser Zeit ist ein Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon optimal. Dort kann sie platziert werden, sobald die Nächte frostfrei sind. Das Abkühlen auf 1 °C ist kein Problem.

Für die Kultur als Zimmerpflanze eignet sich diese Palme nur bedingt. Wenn, dann im Wintergarten. Auf der Fensterbank erhält sie zuwenig Licht.

Substrat: Ein durchlässiger Mix aus Blumenerde, Sand und Bimskies/Tongranulat ist ideal. Darin übersteht Chamaerops humilis regenreiche Sommer oder die gerne nasskalten Herbst-/Frühjahrswochen gut.

Gemischt werden können 3 Teile Blumenerde mit je einem Teil Sand und Bimskies/Tongranulat.

Gießen: Während der Wachstumszeit, vom Früjahr bis in den Herbst, darf durchdringend gegossen werden. Das Substrat sollte zwischen den Wassergaben antrocknen dürfen. Ballentrockenheit und Staunässe mag die Zwergpalme nicht.

Im kühlen Winterquartier wird schlückchenweise gewässert, dort wächst die Zwergpalme nicht. Sie erhält nur soviel Wasser, dass das Substrat nicht austrocknet.

Düngen: Flüssigdünger monatlich von April bis September. Nicht düngen im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen.

Temperatur: Warm bis heiß im Sommer und kühl im Winter. Ideal zum Überwintern sind Temperaturen zwischen 3 und 10 °C. Steht die Zwergpalme zu warm während der lichtarmen Jahreszeit, kann sie vergeilen, also lange und dünne Wedel ausbilden.

Zwergpalme-Wurzeln

Ungefähr 6 Monate alter Sämling der Zwergpalme.

Vermehren

Die Anzucht aus Samen ist möglich. Einige Exemplare bilden Seitentriebe, die abgetrennt werden können.

Steckbrief

Die Zwergpalme ist die einzige Art in der Gattung Chamaerops. Es handelt sich um eine echte Palme, aus der Familie der Palmengewächse (Arecaceae).

Chamaerops humilis kann über 4 Meter hoch werden, wächst aber langsam. Sie ist im Mittelmeerraum heimisch.

Comments are closed.