Mimulus cupreus

Gauklerblume

Mimulus cupreus Orange Glow

Mimulus cupreus „Orange Glow“

Pflege
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden/Substrat: humos bis sandig-lehmig, Blumenerde
  • Gießen: gleichmäßig feucht bis nass
  • Winterhart: nein, einjährige Art
  • Vermehrung: Stecklinge

Besonderheiten: Die Gauklerblume eignet sich auch für den Teichrand.

Gauklerblume pflanzen

Standort: Mimulus cupreus gedeiht gut an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Auf den Balkon oder in den Garten sollte sie erst nach den Eisheiligen kommen.

Boden/Substrat: Für die Kultur im Topf oder Kübel kann handelsübliche Blumenerde verwendet werden. Die Gauklerblume verträgt auch schweren, lehmigen Boden.

Gießen: Die Erde darf nicht austrocknen. Staunässe ist kein Problem.

Gauklerblume

Überwintern: Die Gauklerblume wächst nur einjährig und stirbt nach der Blüte. Es soll aber möglich sein, Stecklinge zu überwintern.

Mimulus cupreus

Vermehren

Die Vermehrung kann durch Stecklinge erfolgen. Selbstaussaat konnte ich nicht beobachten.

Steckbrief

Von den Gauklerblumen (Mimulus) gibt es mehr als 150 Arten, die in Amerika, Asien und Südafrika heimisch sind. Die hier vorgestellte Mimulus cupreus stammt aus Chile. Sie ist rot, gelb oder mehrfarbig blühend zu erhalten.

Mimulus luteus Variegata

Mimulus luteus „Variegata“

Comments are closed.