Euphorbia ritchiei

Synonym: Monadenium ritchiei

Euphorbia ritchiei

Pflege
  • Standort: sonnig bis „nur“ hell, im Sommer vor Regen geschützt im Garten oder auf dem Balkon
  • Substrat: Bimskies, mineralischer Mix
  • Gießen: austrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise im Winter
  • Düngen: gelegentlich mit Flüssigdünger
  • Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 10-20 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 10 °C platzieren
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge

Standort: Ideal ist ein voll- bis teilsonniges Plätzchen, mit mindestens 3 Sonnenstunden täglich. Euphorbia ritchiei verträgt aber auch einen „nur“ hellen Standort, ohne Sonne. Im Halbschatten neigt sie zum Vergeilen, andere Arten aus der Monadenium-Gruppe kommen damit besser zurecht.

Das Übersommern auf dem Balkon oder im Garten ist möglich, muss aber vor Regen geschützt erfolgen. Bitte im Frühjahr langsam an die ungefilterte Sonne gewöhnen.

Substrat: Die Wurzeln mögen kein ständig nasses Substrat, aus diesem Grund sollte die verwendete Mischung überwiegend mineralisch sein. Bei mir kommt Bimskies zum Einsatz. Substrate auf Bimskies-Lehm-Basis, die einige Sukkulenten-Versandhändler anbieten, eignen sich ebenfalls.

Euphorbia ritchiei

Gießen: Bevor gegossen wird, muss das Substrat ausgetrocknet sein. Staunässe, also Wasser das länger als für ein paar Stunden im Untersetzer steht, verträgt Euphorbia ritchiei nicht.

Im Winter bitte nur schlückchenweise wässern, vor allem an einem kühlen Standort.

Düngen: Von April bis September kann gelegentlich organischer Flüssigdünger verabreicht werden.

Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig wird vertragen, das Überwintern bei 10-20 °C ist ebenfalls möglich. Auch am kühlen Winterstandort sparsam gießen um das Ausbilden von Lichtmangeltrieben, das sogenannte Vergeilen, zu vermeiden.

Monadenium ritchiei

Vermehren

Die Vermehrung durch Stecklinge, das Abtrennen von Seitentrieben und mit Samen aus dem Fachhandel ist möglich.

Euphorbia ritchiei Wurzel

Für die Stecklingsvermehrung ideal sind Triebe, die Luftwurzeln zeigen.

Steckbrief

Euphorbia ritchiei stammt aus Kenia und ist im Handel häufig noch unter ihrem alten botanischen Namen, als Monadenium ritchiei zu finden. Sie zählt zur Familie der Wolfsmilchgewächse und blüht bei uns im Juli oder August.

Euphorbia ritchiei

Comments are closed.