Zimmerknoblauch (Tulbaghia)

Tulbaghia violacea, Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Zimmerknoblauch

Anbau
  • Standort: sonnig in der Wohnung, im Sommer auch halbschattig auf dem Balkon
  • Gießen: durchdringend vom Frühjahr bis in den Herbst, mäßig feucht im Winter
  • Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 5-10 °C überwintern
  • Düngen: gelegentlich mit organischem Gemüsedünger von April bis September
  • Substrat: Blumen- oder Gemüseerde, aufgelockert mit Sand

Kurzporträt

Der Zimmerknoblauch ist ein aus Südafrika stammendes und im Gegensatz zum Knoblauch (Allium sativum), bei uns nicht winterhartes Amaryllisgewächs (Amaryllidaceae). Er wird gelegentlich auch als Knoblauchlilie bezeichnet.

Seine Blätter haben ein mildes, dem Knoblauch ähnliches Aroma, ohne den dafür typischen Mundgeruch zu hinterlassen.

Tulbaghia violacea ist für mich eine Zierpflanze mit Gewürzcharakter, denn um regelmäßig zu ernten, wächst er zu langsam.

Es werden ein- und mehrfarbige Sorten angeboten.

Verwendung: die Blätter können wie Schnittlauch oder Frühlingszwiebel verarbeitet weden. Sie passen gut in Kräuterquark oder -Butter.

Das gilt übrigens auch für Knoblauchblätter, die man schnell aus überlagerten Zehen anziehen kann.

Lagern: eignet sich für die ganzjährige Kultur im Zimmer und muss nicht gelagert werden.

Anbau

Standort: In der Wohnung ist ein sonniger Standort ideal, übersommern kann man im Garten oder auf dem Balkon. Dort wird auch lichter Halbschatten vertragen.

Substrat: Das Substrat sollte durchlässig sein, ich verwende eine Mischung aus Blumenerde und Sand.

Gießen: Vom Frühjahr bis in den Herbst darf durchdringend gegossen werden. Es gibt soviel Wasser, bis die Erde nichts mehr aufnimmt. In den Untersetzer ablaufende Reste werden nach ein paar Minuten entfernt. Bis zur nächsten Wassergabe lässt man die Erde fast austrocknen.

Staunässe mag der Zimmerknoblauch nicht, sie kann Wurzelfäule verursachen.

Düngen: Zur Nährstoffversorgung verabreiche ich von April bis September gelegentlich etwas organischen Flüssigdünger.

ZimmerknoblauchTulbaghia violacea

Temperatur: Tulbaghia violacea lässt sich das ganze Jahr über bei Zimmertemperatur kultiviern, verträgt aber auch einen kühlen Winterstandort, bei Temperaturen um die 10 °C. Dort wird nur mäßig gewässert.

Vermehren: Die Vermehrung kann durch Samen und das Abtrennen von Tochterpflanzen erfolgen.

Comments are closed.