Echeveria elegans

Echeverie

Echeveria elegans

Pflege
  • Standort: sonnig, mindestens 4 Stunden Sonne täglich von März bis Oktober
  • Substrat: durchlässig, Kakteenerde, Bimskies, mineralischer Mix
  • Gießen: durchdringend im Sommer, schlückchenweise im Winter, austrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  • Düngen: gelegentlich von April bis September
  • Temperatur: mindestens 1 °C, zum Ausbilden von Blüten bei 5-10 °C überwintern, 15-20 °C werden auch vertragen
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge

Standort: Während der Wachstumzeit, von März bis Oktober, sollte Echeveria elegans sonnig stehen. Ideal ist ein Standort, an dem sie für mindestens 4 Stunden täglich besonnt wird.

Das Übersommern im Garten ist möglich, die Echeverie muss dort aber langsam an die ungefilterte Sonne gewöhnt werden.

Substrat: Handelsübliche Kakteenerde oder mineralische Mischungen auf Bimskiesbasis. Steht die Echeverie im Sommer im Garten, bietet ein durchlässiger Mix besseren Schutz vor Nässe.

Wer keine Kakteenerde kaufen möchte, kann 2 Teile Blumenerde mit je einem Teil Sand und Kies oder Tongranulat mischen.

Gießen: Das Substrat muss austrocknen dürfen zwischen den Wassergaben. Von April bis Septemper kann durchdringend gegossen werden, wenn die Temperaturen über 15 °C liegen.

Im kühlen Winterquartier wird nur schlückchenweise gewässert.

Düngen: Nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen. Anschließend jede 4. bis 8. Woche von April bis September mit Flüssigdünger.

Überwintern: Soll Echeveria elegans blühen, ist ein kühles Plätzchen ideal, bei Temperaturen zwischen 5 und 10 °C. Jetzt reicht ein nur heller oder halbschattiger Standort.

Wer wärmer überwintern muss, sollte die Echeverie so hell wie möglich platzieren aber trotzdem sparsam gießen. Sodass sie das Wachstum einstellt und keine langen und dünnen Lichtmangeltriebe bildet.

Echeveria elegans

Vermehren

Echeverien lassen sich durch Stecklinge und Samen vermehren.

Kurzporträt

Echeveria elegans stammt aus Mexiko. Im englischen Sprachraum ist das Dickblattgewächs als Mexikanischer Schneeball (Mexican Snowball) oder Mexikanisches Juwel (Mexican Gem) bekannt.

Echeveria agavoides

Die Blüten von Echeveria agavoides. Auch diese Echeverie kann gepflegt werden, wie oben beschrieben.

Comments are closed.