Anemone hupehensis

Herbst-Anemone

Anemone hupehensis

Pflege
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: humos bis sandig-lehmig
  • Gießen: gleichmäßig feucht
  • Winterhart: ja, bis -15 °C
  • Vermehrung: Samen, Teilung

Standort: Anemone hupehensis eignet sich für sonnige bis halbschattige Standorte.

Anemone hupehensis

Boden & Gießen: Ein humoser bis sandig-lehmiger Boden ist ideal. Er sollte gleichmäßig feucht sein. Ist er mager und durchlässig, kann er mit Kompost gemischt werden.

Herbst-Anemone

Überwintern: Die Frostverträglichkeit liegt bei ungefähr -15 °C.

Vermehren

Anemone hupehensis verbreitet sich durch ein Rhizom und kann im Laufe der Jahre Gruppen bilden, die sich teilen lassen. Das macht man am besten mit dem beginnenden Austrieb im Frühjahr.

Herbstanemone

Steckbrief

Die Herbst-Anemone ist in China und Taiwan heimisch und gilt in Japan als eingebürgert. Im Handel wird sie auch unter ihrem alten botanischen Namen Anemone japonica var. hupehensis angeboten.

Es sind weiß, hell- und dunkelrosa sowie gefüllt blühende Sorten zu erhalten, die zwischen 50 und 100 Zentimeter hoch werden können. Die Blütezeit erstreckt sich von August bis Oktober.

Anemone hupehensis Hadspen Abundance

Anemone hupehensis „Hadspen Abundance“

Comments are closed.