Ratibida pinnata

Präriezapfenblume, Präriesonnenhut

Ratibida pinnata

Pflege
  • Standort: voll- bis teilsonnig
  • Boden: humos, sandig-lehmig, leicht mineralisch, durchlässig
  • Gießen: gleichmäßig feucht halten
  • Winterhart: ja, bis 30 °C
  • Vermehrung: Samen, Teilung

Standort: Ideal sind Standorte, an denen Ratibida pinnata für mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird.

Boden: An den Boden stellt die Präriezapfenblume keine besonderen Ansprüche. Er darf nicht dauerhaft unter Wasser stehen. Sie verträgt humose, sandige oder sandig-lehmige Böden.

Gießen: Die Erde gleichmäßig feucht halten.

Präriezapfenblume

Überwintern: Die Präriezapfenblume soll Frost bis -30 °C vertragen. Da die letzen Winter mild waren, konnte ich diese Angabe nicht überprüfen.

Vermehren

Die Vermehrung kann durch Samen oder Teilung des Wurzelstocks erfolgen.

Steckbrief

Das natürliche Verbreitungsgebiet von Ratibida pinnata erstreckt sich von Kanada bis Florida. Die als Präriezapfenblume und Prärisonnenhut bekannte Pflanze kann bis zu 2 Meter hoch werden. Die Blütezeit dauert von Juli bis September.

Comments are closed.