Echter Lavendel

Lavandula angustifolia, Lippenblütler (Lamiaceae)

Echter Lavendel

Anbau
  • Standort: voll- bis teilsonnig, Steingarten, Trockenbeet
  • Substrat & Boden: Kräuter-/Gemüseerde mit Sand, Bimskies, durchlässiger sandiger oder kiesiger Boden
  • Gießen: antrocknen lassen, mäßig feucht im Winter
  • Dünger: im Kübel gelegentlich organischer Gemüsedünger
  • Überwintern: winterhart bis -20 °C im Garten, im Kübel bis -15 °C
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge, Teilung

Kurzporträt

Der Echte Lavendel (Lavandula angustifolia) ist ein beliebtes Gewürz- und Duftkraut. Dafür dass er aus dem Mittelmeerraum stammt, ist er bei uns gut winterhart. Er wird in Sorten angeboten, die sich in der Höhe und Blütenfarbe unterscheiden.

Verwendung: Der Echte Lavendel eignet sich zum Aromatisieren von Fleisch-, Fisch- Gemüse- oder Süßspeisen; für die Herstellung von Bade-, Duft- oder Massageölen. Getrocknete Blüten in Säckchen sollen Motten vom Kleiderschrank fernhalten.

In der Naturheilkunde wird er unter anderem zur Beruhigung eingesetzt.

Lagern: Frische Triebe halten sich ungefähr eine Woche im Kühlschrank. Kann getrocknet werden.

Lavandula angustifoliaLavendel

Anbau

Standort: Sonne satt. Ideal sind Standorte mit mindestens 3 Sonnenstunden täglich.

Boden/Substrat: Damit Lavandula angustifolia unsere nasskalten Winter gut überstehen kann, sollte der Boden durchlässig sein. Schwere oder sehr lehmige Erde kann mit Sand oder feinem Kies aufgelockert werden.

Für die Kultur im Kübel eignet sich ein Gemüseerde-Sand-Bimskies-Mix im Verhältnis 2:1:1. Substrate für Gemüse und Kräuter sind zumeist organisch vorgedüngt, während Mischungen für Kübel- und ander Topfpflanzen Kunstdünger enthalten.

Gießen: Im Beet muss die ersten Wochen nach dem Pflanzen regelmäßig gegossen werden. Angewachsene Exemplare vertragen kurze Trockenperioden.

Im Kübel lässt man die Erde zwischen den Wassergaben fast austrocknen.

Düngen: Lavandula angustifolia kommt mit nährstoffarmen Böden gut zurecht und kann im Beet gelegentlich etwas Kompost erhalten oder mit Teichwasser gegossen werden.

Pflanzen die im Kübel wachsen, mischt man von April bis September 4- bis 8-wöchentlich organischen Gemüsedünger ins Gießwasser. Damit wird frühestens 1 Jahr nach dem Umtopfen begonnen.

Überwintern: Der Echte Lavendel ist ohne Schutz ausgepflanzt bis ungefähr -20 °C winterhart. Exemplare die im Kübel wachsen, vertragen nicht ganz soviel Frost und können in milden Regionen im Garten bleiben oder im Haus, bei ungefähr 5 °C überwintert werden.

Echter Lavendel

Echter Lavendel (Lavandula angustifolia)

Vermehren

Die Vermehrung kann durch Teilung, Stecklinge oder mit Samen erfolgen.

Comments are closed.